Datenschutzinformation

Zur kostenlosen Teilnahme am VLH-Gewinnspiel nach Artikel 13 DSGVO.

Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den aktuellen gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Mit der Einführung der EU Datenschutz Grundverordnung (EU DSGVO) zum 25. Mai 2018 sind wir verpflichtet, Ihnen Angaben zu den von Ihnen verarbeiteten, personenbezogenen Daten zu machen.

Nachfolgend erhalten Sie einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, die Sie uns zur Teilnahme am Gewinnspiel zur Verfügung stellen.

Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzinformation erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Die Daten werden im Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. erhoben, um eine fehlerfreie Durchführung des Gewinnspiels DankeVLH zu gewährleisten. Verarbeitete Datenkategorien zur Durchführung und Abwicklung des Gewinnspiels sind Name, Vorname, E-Mailadresse und die Anschrift (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b EU DSGVO).

Ihre personenbezogenen Daten werden – soweit notwendig – im Wesentlichen in unserem Haus von dem jeweils sachlich zuständigen Fachbereich verarbeitet, um eine fehlerfreie Bearbeitung im Rahmen des Gewinnspiels zu gewährleisten und zu erfüllen.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Ihre personenbezogenen Daten werden bis auf Widerruf für die Dauer der Bearbeitung gespeichert und gelöscht, sobald die Bearbeitung des Gewinnspiels beendet ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen der Löschung entgegen stehen.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Art. 15 EU DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 EU DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 EU DSGVO, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 EU DSGVO sowie ein Widerspruchsrecht nach Art. 21 EU DSGVO. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 EU DSGVO). Zur Ausübung der vorgenannten Rechte sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogenen Daten können Sie sich jederzeit unter datenschutz@vlh.de an uns wenden.

Widerruf Ihrer Einwilligung/Widerspruch zur Datenverarbeitung

Sie können jederzeit der Verarbeitung der sie betreffender personenbezogenen Daten nach Art. 21 EU DSGVO widersprechen und die dazu abgegebene Einwilligung widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an datenschutz@vlh.de. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
Fritz-Voigt-Strasse 13
67433 Neustadt/Weinstrasse
E-Mail: datenschutz@vlh.de

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung ist:

Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V.
vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden,
Jörg Strötzel
Fritz-Voigt-Strasse 13
67433 Neustadt/Weinstrasse

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. a.) entscheidet.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Rheinland-Pfalz, Postfach 30 40, 55020 Mainz, E-Mail: poststelle@datenschutz.rlp.de